Auf den Spuren der Engel

Engel- und Geniendarstellungen spielen in der europäischen Friedhofskunst seit jeher eine bedeutende Rolle. Bereits in der heidnischen Antike wurden Gräber, Mausoleen und Sarkophage der wohlhabenden Bürgerschaft mit Reliefdarstellungen und figürlichen Plastiken geziert. Die himmlischen Wesen dienten in der damaligen Vorstellungswelt sowohl als Mittler zwischen den Welten als auch als Beschützer, die über das Leben wachen und dem Menschen im Tode nahestehen.

Lange Zeit prägte der Todesgenius, der persönliche Schutzgeist des Verstorbenen, die Gräber auf den antiken Nekropolen. Erst mit der Entstehung und Ausbreitung des Christentums wandelte sich die Formensprache der Gräber und der Engel wurde neben dem Kreuz zum dominanten Sujet innerhalb der Grabmalkunst. Als Schutz- und Wächterengel prägen sie bis heute das Bild der europäischen Friedhöfe, so auch in Wien.

Der Großteil der Wiener Friedhöfe sind heute riesige Freilichtmuseen vergangener Epochen und beherbergen eine Vielzahl an Genien, Engel, Trauerskulpturen und allegorischen Kunstwerken von Weltrang. Künstlerisch bedeutende Grabplastiken findet man nicht nur in der Totenstadt der Wienerinnen und Wiener, dem Zentralfriedhof, sondern auch auf den Nobelfriedhöfen der Vorstadt in Hietzing, Grinzing und Döbling. Ein besonderes Juwel unter den Wiener Totengärten stellt der Biedermeierfriedhof in Sankt Marx dar, dem letzten seiner Art in Europa.

8.000 Engelbilder im Archiv

Zwischen 2003 und 2011 wurden sämtliche Genien- und Engeldarstellungen auf Wiener Friedhöfen aufgespürt und über die Jahreszeiten hinweg fotografisch festgehalten. Entstanden ist ein umfangreiches und sortiertes Dokumentationsarchiv, das erstmals einen detaillierten fotografischen Blick auf 150 Jahre Wiener Grabmalkunst wirft. Sämtliche Arbeiten können auf Wunsch ausbelichtet und in unterschiedlichen Bildformaten und -formen (zum Beispiel als Kaschierung oder Leinendruck) bezogen werden.

Telefonische Bestellungen: +43 1 (0)699 1 825 80 95

Bestellungen per mail: goe@frischesgras.at





home · stadt der engel · fotoband engel · presse · engelkarten · kunst im raum · kontakt


DIE ENGELBILDER WERDEN IM FORMAT 40 MAL 40 ZENTIMETER MIT LASER AUSBELICHTET UND AUF EINE ALUMINIUMPLATTE KASCHIERT ODER AUF ECHTLEINEN GEDRUCKT.
EIN IDEALES GESCHENK FÜR ENGEL- UND KUNSTLIEBHABER.

© 2017 frischesgras